Ausstellungen

logo-galerie

Hier erfahren Sie alles über unsere Ausstellungen in der Galerie Kulturhaus und im Bistro Unvernunft. Bitte beachten Sie, dass die Galerie während Veranstaltungen geschlossen bleibt und in den Berliner Ferien eingeschränkte Öffnungszeiten gelten.
Informieren Sie sich bitte unter 333 40 22 oder info@kulturhaus-spandau.de

In den Berliner Sommerferien gelten die Sommeröffnungszeiten in der Galerie Kulturhaus
Mo. -Fr., 10 -15 Uhr | Sa. + So. geschlossen

Eintritt frei

Mikk Schunke, Tim Posern, Anja Dahl — Ausstellung zeitgenössischer Kunst

Fotocollagen, Skulpturen, großformatige Ölbilder

Ausstellung: Do. 07.09. – Sa. 04.11.2017 | Galerie Kulturhaus

Mikk Schunke, ein progressiv idealistisches Energiebündel. Ruhelos doch mit klaren Statements und Verstands, mit einem politischem Kunst Konzept und nachhaltiges Recycling = real recycling. Ihre Fotocollagen strotzen von kräftiger Farbgebung und Ausdrucksstärke. Unter dem Namen Mikklomania verbindet sie die Kunst und Musik.

Der Künstler Tim Posern nimmt zunächst die natürlichen Formen und Strukturen eines Objekts auf und wandelt diese im Schaffensprozess in Skulpturen mit ganz unterschiedlichen und außergewöhnlichen Charakteren um. Als Karikaturist besticht er durch Schärfe und geistreichen Witz und lässt dies oft auch in seine Skulpturen mit einfließen.

In ihren Arbeiten greift Anja Dahl organische Plasmastrukturen auf und lässt düstere Landschaften ferner Dimensionen mit biomechanischen Einflüssen entstehen. Die großformatigen Ölbilder sind meist schwarz-weiß angelegt, in denen sie manchmal Sepiatöne einbringt. Inspirieren lässt sie sich dabei von Meereslebensformen, von industriellen, metallischen Formen oder dem interstellaren Raum.

 

Ausstellung zeitgenössischer Kunst im Rahmen der Artweek

Mi. 13.09. | Do. 14.09. | Fr. 15.09. | jeweils 19 Uhr
MiKKMAiD | Mikk Schunke & Anja Dahl — Klangwelten
Musikalische Skulpturen und Installationen entführen in eine Klangwelt in der sich natürliche mit synthetischen Klängen verbinden und dabei auf Poetry stoßen um gemeinsam ihren Rhythmus zu finden. In diesen Performances können die Ausstellungsbesucher selbst mit eingreifen. Die dabei entstehenden Klangwelten sind tagsüber in der Ausstellung zu hören.

Sa. 16.09.2017 | 19 Uhr
Mikk Schunke — POETRY SLAM
Workshop unter der Leitung von Mikk Schunke, die als Musikerin, Gesangslehrerin und moderne Poetin an das „Poetry slamming“ heranführt und Tipps gibt beim gemeinsamen slammen. Das Mitbringen von eigenen Instrumenten und Texten ist ausdrücklich erwünscht.

So. 17.09.2017 | 15 Uhr
Anja Dahl — Workshop Zeichnen 
Die Spandauer Künstlerin und Autorin von Zeichenbüchern Anja Dahl gibt ihr Fachwissen sowohl an Kinder als auch an Erwachsene weiter. Bitte eigene Zeichenmaterialien mitbringen.

 

 

 

Continuo 27 – Gärten der Welt | Weltreise

Fotografie
Uwe Gessner | Ronald Gierth | Nuschi N. Kelm | Ursula Kelm | Stefan Lotz | Dieter Oel | Lena Politowski | Gabriele Summen | Wolfgang Zummack

Ausstellungseröffnung: Do. 09.11.2017 | 19 Uhr
Ausstellung: Fr. 10.11.2017 – Sa. 13.01.2018 | Galerie Kulturhaus

Ein Besuch der ‚Gärten der Welt‘ in Berlin mit ihren unterschiedlichen kulturellen
Ausprägungen, war Anlass zu einer individuellen fotografischen Weltreise.
Wo hört der Alltag auf, wo fängt eine Reise an? Hier ist ja schon ‚die Welt‘.
Ist etwas nur faszinierend, wenn es ungewohnt und exotisch ist? Die Motive selbst stellen häufig Fragen. Sie können unbeantwortet bleiben. Es muss nicht alles geklärt werden.

Continuo 27 – Die Gruppe gründete sich 2011. Bei den monatlichen Treffen geht es um den künstlerischen Austausch und Innovationen innerhalb der Fotografie.
Die Gruppe verfolgt kein spezielles Programm und keine kommerziellen Ziele. Es gibt gemeinsame Aufgaben, die künstlerisch unterschiedlich definiert werden. Jedes Mitglied sucht dabei seine/eine fotografische Variante. Neben dem Dialog über die Arbeiten sind thematische Portfolios das Ziel, um diese in Ausstellungen zu präsentieren.

c27.jimdo.com

 

 

Pentalog — Linie – Form – Farbe

Ausstellungseröffnung: Do. 18.01.2018 | 19 Uhr
Ausstellung: Fr. 19.01.- Sa. 17.03.2018

In einen Pentalog, einen künstlerischen Austausch, treten die fünf bildenden Künstler Wolfgang Sterrer, Karin Viesel, Thomas van der Linde, Katarina Monien, Judith Meisner. Mittels Linie, Form und Farbe formulieren sie ihre Auseinandersetzung mit der Gegenwart und der Welt: Big data, surreale Träume, Impressionen von Landschaften, soziale Probleme oder die Poesie von altem Papier.
Für ihre aktuellen künstlerischen Positionen bedienen sich die Fünf klassischer Techniken: Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Collage und Skulptur.