Orte

Das 1987 in einem ehemaligen Umspannwerk gegründete Kulturhaus Spandau befindet sich in bester Lage, mitten im Herzen der Spandauer Altstadt. Es vereint, ganz der Tradition der „Rats- und Heiratshäuser“ des Mittelalters folgend, ein breites Angebot an „Erbauungs-, Geselligkeits- und Bildungsaufgaben“ unter seinem Dach.
Das Kulturhaus Spandau bietet ein vielfältiges Angebot auf kleinstem Raum: Neben unserem  Herzstück, dem Theatersaal, beherbergt es die Galerie Kulturhaus, das Kino im Kulturhaus, einen Ballettraum und die Studiobühne, den Selbsthilfetreff „Mauerritze” und das Bistro „Unvernunft”, benannt nach der Straße, die, bevor sie um 1800 in Mauerstraße umbenannt wurde, Unvernunft hieß.
Auch die idyllische Freilichtbühne an der Zitadelle hat Tradition: Sie wurde bereits 1921 gegründet und wird seit 1998 von Mai bis September von uns bespielt. Im Winterhalbjahr finden zusätzlich im Gotischen Saal der Zitadelle besondere Konzerte des Kulturhauses statt.

Alle Veranstaltungsräume sind barrierefrei zugänglich, behindertengerechte Sanitärräume sind vorhanden.

Hier finden Sie technische Informationen zu unseren Räumlichkeiten.