Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

1. Spandauer Lachnacht

7. September 2019 | 20:00

Ein fantastischer Mix aus Kabarett und Comedy
mit Ole Lehmann, Lutz von Rosenberg Lipinsky, Ausbilder Schmidt,
Ingrid Wenzel und el mago masin

Die Moderation des Abends übernimmt der wunderbare Ole Lehmann, der charmant und mit Freude durch ein wunderbares Programm führen wird und sich dabei auf die Suche nach fröhlichen Menschen macht!
Denn er fragt sich: Warum haben so viele Menschen ihre unbeschwerte Art verloren? Wann sind die Worte ‚Danke‘ und ‚Bitte‘ verschwunden? Warum gibt es so wenige fröhliche Rap-Texte? Warum wird er als Homo beschimpft, wenn es doch nur der lateinische Ausdruck von ‚Mensch‘ ist? Warum bedeutete das englische Wort ‚Gay‘ früher ‚Fröhlich‘ und heute ‚Schwul‘? Während Ole diesen Fragen auf den Grund geht, kommen auch seine Gäste zu Wort:

Lutz von Rosenberg Lipinsky, „Deutschlands lustigster Seelsorger“ hat ein reichhaltiges Panikangebot zusammengestellt um zu helfen, gegen die Aufruhr in Deutschland und die jeden Morgen wiederkehrenden Fragen: Worüber regen wir uns heute auf? Und: Womit fangen wir an? Flüchtlinge oder Aldi-Toast? Wer jagt uns mehr Angst ein: Die Mehrwertsteuer oder doch die Ehefrau? Angeblich ernähren wir uns falsch, werden aber auch immer älter. Angeblich werden wir immer älter, sterben aber aus. Angeblich sterben wir aus, sollen aber trotzdem vorher noch die Umwelt retten. Lutz von Rosenberg Lipinsky erforscht seit Jahren die German Ängste und sorgt für befreiendes Lachen über diese und gibt nicht zuletzt die Politik der Lächerlichkeit preis.

Ausbilder Schmidt zeigt uns wie man mit dem weltweiten Luschen-Virus leben kann. Er ist der Erlöser, da Männer zusehends verweichlichen. Dies wissen wir spätestens seit der „Männergrippe“. Eben noch im Garten Holz gehackt bei minus 20 Grad, zack „Männergrippe“ und man hört tagelang ein leises Gejammere oder ein röchelndes „Mutti, Mutti hilf mir, ich sterbe“. Ja klar, die Zeiten ändern sich. Früher ging der Mann zur Jagd und das reichte auch! Heute muss er alles können und darf dabei aber nicht verlieren was ihn ausmacht: männlich sein! Lange auf dem Klo sitzen, Zahntuben auflassen, sich mal prügeln, Bier trinken, im Keller seinen Hobbies nachgehen, grillen und einfach mal nicht reden müssen! Wer sich täglich beim Bund mit Luschen, Warmduschern und Waldorfschülern rumärgern muss, der weiß was hier zu tun ist. Und das zeigt er uns der Ausbilder Schmidt!

Ingrid Wenzel ist behütet neben Kornfeldern in Celle aufgewachsen und wollte eigentlich immer die Welt bereisen. Da sie für ein Kunststudium nicht zugelassen wurde, weil sie nicht zeichnen könne, ging sie zum Militär, um am ersten Tag festzustellen, dass sie doch Pazifistin ist. Also, was Ordentliches studieren und die Welt auf Kreuzfahrtschiffen Bingo moderierend erfahren (der Unterschied zum Kriegsschiff ist die Farbe). Hier entstand der erste Kontakt zur Bühne und zur Comedy, obwohl Comedy sie nie interessiert hat. Inzwischen moderiert sie ihre eigene Comedyshow, „Stand-up for the Ladies“ und konzipiert für „Push Any Button“ Impro-Performances, bei denen sich Design, Popkultur, Gesellschaftskritik und Comedy treffen. Auch in ihrem Soloprogramm verbindet sie ihren trockenen Humor mit Stand-up, Impro und ihre Zeichnungen.

el mago masin, der smart lächelnde Hüne mit den Dreads, steht für Anarchokomik und -wahnwitz, und das auf der Bühne, in Rundfunk und Fernsehen mit Erfolg seit nun schon zwei Programmen. Tief verstrickt in alltäglichen und gerade nicht alltäglichen Nonsens rückt der virtuose Gitarrist und Wortakrobat den Begriff Liedermacher in ein ungewohntes, aber angenehm verrücktes Licht.

Kartentelefon: 030 – 333 40 22

Details

Datum:
7. September 2019
Zeit:
20:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Freilichtbühne
Am Juliusturm 62
Berlin-Spandau, 13599 Deutschland
+ Google Karte

Weitere Angaben

Eintrittspreise
20,- € / ermäßigt 15,- €