Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Uwe Behrens – Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin – für Thomas Brasch | Ausstellungseröffnung

23. August | 18:00

Die Ausstellung unter dem Titel „Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin“ ist dem leider viel zu früh verstorbenen Dramatiker und Filmemacher Thomas Brasch gewidmet. Die Zeilen stammen aus einem von Braschs zahllosen Gedichten und sind von einer Wucht und Poesie, die mit wenigen, einfachen Worten die Existenz des Individuums MENSCH beschreiben.
Es sind aber nicht nur Braschs geschriebene Worte die stark beeindrucken, auch seine Filme sind von großer Dringlichkeit, besonders: ENGEL AUS EISEN und DER PASSAGIER. Die Ausstellung ist der Versuch diese Eindrücke zu visualisieren.

„Was ich habe, will ich nicht verlieren, aber

wo ich bin, will ich nicht bleiben, aber

die ich liebe, will ich nicht verlassen, aber

die ich kenne, will ich nicht mehr sehen, aber

wo ich lebe, da will ich nicht sterben, aber

wo ich sterbe, da will ich nicht hin:

Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin.“

Die Ausstellungseröffnung wird musikalisch begleitet Thomas Finke/Piano und Paul Schwingenschlögl/Trompete

Ausstellung: Fr. 24.08.- Sa. 13.10.2018
Öffnungszeiten: Mo. – Fr., 13 – 18 Uhr | Sa. 14 – 20 Uhr | So. geschlossen

Details

Datum:
23. August
Zeit:
18:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Galerie
Mauerstr. 6
Spandau, Berlin 13597 Deutschland
+ Google Karte

Weitere Angaben

Eintrittspreise
frei