Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Galerie

+ Google Karte
Mauerstr. 6
Spandau, Berlin 13597 Deutschland

logo-galerie

Die Galerie Kulturhaus befindet sich im Erdgeschoss des Kulturhauses:

Bei der Auswahl unserer Ausstellungen, die in etwa im Zweimonatsrhythmus wechseln, sind wir weder auf besondere Thematiken, noch auf  spezielle Techniken spezialisiert. Wir bieten jenen Künstlern Ausstellungsmöglichkeiten, von denen wir glauben, dass sie anderen Menschen etwas mitzuteilen haben, die Anregungen geben, schlicht abwechslungsreich unterhalten wollen oder zum Nachdenken auffordern.
Zudem zeigen wir Dokumentationen mit gesellschaftsrelevantem Potential, teilweise mit begleitendem Programm.
Mit einer Ausstellungsfläche von 100 m² und dazugehöriger Terrasse mit direktem Zugang bietet die Galerie für all das ausreichend Platz.

Daneben dient unsere Galerie, die auch einen Bechstein Flügel beherbergt, als Veranstaltungsort für Konzerte in intimerem Rahmen, für diverse Kinderveranstaltungen und Empfänge. Auch Schülervorspiele der Musikschule finden hier statt.  Selbstverständlich steht bei Bedarf auch in diesem Raum eine technische Ausrüstung zur Verfügung.

Sitzplätze: 80
Ausstattung: Galerieleisten, Bechstein Flügel, Tische, Stühle, Stehtische, Rednerpult, Leinwand, Beamer, Technik auf Anfrage

Anstehende Veranstaltungen

August 2018

Uwe Behrens – Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin | für Thomas Brasch

22. August | 8:00 - 17:00

Die Ausstellung widmet sich dem leider viel zu früh verstorbenen Dramatiker Thomas Brasch. Der Titel bezieht sich auf eine Zeile aus seinem Gedicht: "Was ich habe, will ich nicht verlieren, aber wo ich bin, will ich nicht bleiben, aber die ich liebe, will ich nicht verlassen, aber die ich kenne, will ich nicht mehr sehen, aber wo ich lebe, da will ich nicht sterben, aber wo ich sterbe, da will ich nicht hin: Bleiben will ich, wo ich nie gewesen…

Erfahren Sie mehr »
September 2018

Oper mal anders – Lohengrin von Richard Wagner

20. September | 18:00

Eine musikalische Opernreise mit Richard Vardigans „Nie sollst du mich befragen!“ Nicht männliche Eitelkeit, sondern ein unveränderbares Gralsgesetz bestimmt das Schicksal von Elsa und Lohengrin. Als sie ihn doch nach Namen und Herkunft fragt, ist er gezwungen, sie für immer zu verlassen. Richard Vardigans erzählt und spielt allein am Klavier die märchenhafte Geschichte des geheimnisvollen Ritters, der das Vertrauen seiner hilflosen Frau letztendlich überfordert. Kartentelefon: 030 – 333 40 22   www.talking-about-opera.de

Erfahren Sie mehr »

Christiane Kampwirth – Fünfter sein

27. September | 9:30

nach dem gleichnamigen Gedicht von Ernst Jandl für alle Menschen ab 4 Jahren, Dauer ca. 55 Minuten Fünf Spielzeugpuppen – alle verletzt – sitzen in der Puppenwerkstatt und warten, warten, warten... Aber, warum hat die rollende Ente ein Rad ab? Und wie hat Pinocchio seine Nase wirklich verloren - wurde sie abgebissen? In welchem Zusammenhang stehen Honig und der kaputte Arm und das kaputte Auge des Bären? Wo ist die Krone des Froschkönigs geblieben? Wer ist der Walzerkönig vom Südpol?…

Erfahren Sie mehr »
Oktober 2018

JugendFilmTage – Nikotin und Alkohol | Alltagsdrogen im Visier

10. Oktober | 8:00

Eine jugendgerechte Mischung aus Mitmach-Aktionen und spannenden Filmen macht die JugendFilmTage zu einem motivierenden Impuls für eine handlungsorientierte schulische Prävention zu den „Alltagsdrogen“ Nikotin und Alkohol bietet. Im Kino im Kulturhaus Spandau werden sieben Spielfilme gezeigt, die den Umgang mit Nikotin und Alkohol im Alltag, in der Familie, Schule oder im Freundeskreis thematisieren: „Zoey“, „The Spectacular Now – Perfekt ist jetzt“, „Filmriss“, „LOL-Laughing Out Loud“ und „Thank You for Smoking!“ „Tschick“ und „Jargo“. Für Schulklassen können Plätze gebucht werden. Vor…

Erfahren Sie mehr »

JugendFilmTage – Nikotin und Alkohol | Alltagsdrogen im Visier

11. Oktober | 8:00

Eine jugendgerechte Mischung aus Mitmach-Aktionen und spannenden Filmen macht die JugendFilmTage zu einem motivierenden Impuls für eine handlungsorientierte schulische Prävention zu den „Alltagsdrogen“ Nikotin und Alkohol bietet. Im Kino im Kulturhaus Spandau werden sieben Spielfilme gezeigt, die den Umgang mit Nikotin und Alkohol im Alltag, in der Familie, Schule oder im Freundeskreis thematisieren: „Zoey“, „The Spectacular Now – Perfekt ist jetzt“, „Filmriss“, „LOL-Laughing Out Loud“ und „Thank You for Smoking!“ „Tschick“ und „Jargo“. Für Schulklassen können Plätze gebucht werden. Vor…

Erfahren Sie mehr »

JugendFilmTage – Nikotin und Alkohol | Alltagsdrogen im Visier

12. Oktober | 8:00

Eine jugendgerechte Mischung aus Mitmach-Aktionen und spannenden Filmen macht die JugendFilmTage zu einem motivierenden Impuls für eine handlungsorientierte schulische Prävention zu den „Alltagsdrogen“ Nikotin und Alkohol bietet. Im Kino im Kulturhaus Spandau werden sieben Spielfilme gezeigt, die den Umgang mit Nikotin und Alkohol im Alltag, in der Familie, Schule oder im Freundeskreis thematisieren: „Zoey“, „The Spectacular Now – Perfekt ist jetzt“, „Filmriss“, „LOL-Laughing Out Loud“ und „Thank You for Smoking!“ „Tschick“ und „Jargo“. Für Schulklassen können Plätze gebucht werden. Vor…

Erfahren Sie mehr »

Schalala – das Mitsingding

31. Oktober | 19:00

Schlagerfeuer und singen mit Allen Alles Ein Abend zum fröhlichen, gemeinsamen Singen von Gassenhauern und Hits. Begleitet von Stefanie Bonse an der Gitarre und Marie-Elsa Drelon am Klavier treffen sich Schönsänger, Gernsänger, Herdensänger, Chorknaben und Unter-der-Dusche-Sänger zum Singen von Songs, die wir alle kennen. Angefangen bei den Beatles über Abba, Robbie Williams, John Denver, Udo Lindenberg und dergleichen. Auch ab der zweiten Strophe bleiben alle dabei textsicher, denn die Texte werden gut lesbar an die Wand projiziert. Singen macht Spaß,…

Erfahren Sie mehr »
November 2018

TheaterFusion – Wind im Gummistiefel

21. November | 9:30

aus 'Mein Jahreszeitenquartett' für Kinder von 2 – 5 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten Hey Wind, Du fröhlicher Gesell ! Er zaust und braust, es flattert und stürmt, weht Mützen vom Kopf und Blätter samt Äpfel vom Baum. Mit gestischen Sprachspielen beginnt die Entdeckungsreise in den Herbst. Den Regenschirm aufgespannt und die Gummistiefel an, plitsch und platsch geht es durch die Pfützen. Der Wind gerät ins Mauseloch und pustet Mausekind Jakob kräftig durch. Der staunt nicht schlecht über den bunten…

Erfahren Sie mehr »

TheaterFusion – Wind im Gummistiefel

21. November | 10:45

aus 'Mein Jahreszeitenquartett' für Kinder von 2 – 5 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten Hey Wind, Du fröhlicher Gesell ! Er zaust und braust, es flattert und stürmt, weht Mützen vom Kopf und Blätter samt Äpfel vom Baum. Mit gestischen Sprachspielen beginnt die Entdeckungsreise in den Herbst. Den Regenschirm aufgespannt und die Gummistiefel an, plitsch und platsch geht es durch die Pfützen. Der Wind gerät ins Mauseloch und pustet Mausekind Jakob kräftig durch. Der staunt nicht schlecht über den bunten…

Erfahren Sie mehr »

Schalala – das Mitsingding

21. November | 19:00

Schlagerfeuer und singen mit Allen Alles Ein Abend zum fröhlichen, gemeinsamen Singen von Gassenhauern und Hits. Begleitet von Stefanie Bonse an der Gitarre und Marie-Elsa Drelon am Klavier treffen sich Schönsänger, Gernsänger, Herdensänger, Chorknaben und Unter-der-Dusche-Sänger zum Singen von Songs, die wir alle kennen. Angefangen bei den Beatles über Abba, Robbie Williams, John Denver, Udo Lindenberg und dergleichen. Auch ab der zweiten Strophe bleiben alle dabei textsicher, denn die Texte werden gut lesbar an die Wand projiziert. Singen macht Spaß,…

Erfahren Sie mehr »

Oper mal anders – Fidelio von Ludwig van Beethoven

29. November | 18:00

Eine musikalische Opernreise mit Richard Vardigans Für Marzelline, Tochter des gutbürgerlichen Kerkermeisters Rocco, hat sich alles verwandelt, seitdem „Fidelio“ ins Haus gekommen ist. Sie ahnt nicht, dass es sich bei ihm um die mutige Ehefrau des gefangen gehaltenen Florestan handelt, die ihren Mann von seinen Ketten befreien will. Es geht aber nicht um die Freiheit eines einzelnen Menschen, sondern die Befreiung eines ganzen Volkes. Das diese Tat nur ein „Engel“ vollbringen kann erklärt und spielt Richard Vardigans allein am Klavier.…

Erfahren Sie mehr »
+ Exportiere angezeigte Veranstaltungen