Ihr Webbrowser ist veraltet. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.
SPAM
Konzert

SPAM-Abschlusskonzert

Tränen der Trauer

Dauer: 150 min inkl. Pause

Capella de la Torre & RIAS Kammerchor, Leitung: Rinaldo Alessandrini

 

Der Münchner Kapellmeister Orlando di Lasso galt schon zu Lebzeiten als »prince des musiciens«. Zum Abschluss des Festivals erklingen in St. Nikolai seine berührenden Motetten unter dem Titel »Lagrime di San Pietro« sowie Werke seiner Schüler Andrea und Giovanni Gabrieli. Mit Capella de la Torre und dem RIAS Kammerchor treffen noch einmal zwei Berliner Spitzenensembles aufeinander.

26.02.2023 18:00 Uhr

Eintritt: Mittelschiff: 30,- € | Seitenschiffe: 25,- €
ermäßigt: Mittelschiff: 25,- € | Seitenschiffe: 20,- €
Kinder: Schüler*innen 10,- €

Altstadt

Tickets Online
Tickets vor Ort
RIAS Kammerchor

Seit vielen Jahrzehnten ist der RIAS Kammerchor aus Berlin ein Garant für maßstabsetzende Aufführungen Alter Musik. Unter der Leitung von Marcus Creed, René Jacobs und Hans-Christoph Rademann wurde dieses Profil geschärft, der heutige Chefdirigent Justin Doyle setzt diese Tradition fort. Viele Aufnahmen – etwa mit großen Chorwerken von Bach, Händel und Telemann – zeigen die Ausnahmequalitäten dieser Sängerinnen und Sänger.
Capella de la Torre

Capella de la Torre, gegründet 2005 von Katharina Bäuml, ist stolz, sich zu den weltweit führenden Ensembles für Bläsermusik der frühen Neuzeit zählen zu dürfen.Um die Musik vergangener Jahrhunderte für heutige Ohren lebendig werden zu lassen, finden aktuelle historische und musikwissenschaftliche Erkenntnisse ständig Eingang in die Programme von Capella de la Torre.

Das könnte dich auch interessieren

Künstler im Portrait

Jens Wawrczeck

Schauspieler, Sänger und Synchronsprecher, auch bekannt als die Stimme des zweiten Detektivs Peter Shaw der “Die drei ???“

Jens Wawrczeck 16.10.2022, 19:00 Zitadelle

Schwarzblond

Benny Hiller ist der androgyne Latin Lover am Klavier. Seine vier Oktaven Stimme lässt keine Gefühlsregung aus. Mit hauchigen Popgesängen, sopranigen Höhen und allem was dazwischen liegt, bringt er sein Publikum zum Lachen, Staunen und Gänsehäuten. Alle Kompositionen von Schwarzblond stammen aus seiner Feder.Seine blonde Hälfte, Monella Caspar, Promi Modedesignerin ist die Lady Chamäleon und schlüpft in jede Rolle, von elfenartig bis verrucht, von Clownfrau bis Berliner Göre. Mit ihren unterschiedlichen Facetten und den außergewöhnlichen selbstentworfenen Kostümen ist sie ein Erlebnis sondergleichen.

Schwarzblonde Weihnacht 04.12.2022, 15:00 Theatersaal

Hops & Hopsi

Klassisches Clowns-Theater mit Spiel, Spaß, Jonglage, Musik und Zauberei, und mit viel Vergnügen für die ganze Familie.

Der große Hopsini 06.11.2022, 15:30 Theatersaal

Patrizia Moresco

In ihrem Leben lief immer alles anders als geplant! So führte der Weg zum „Ziel“ oft über Umwege aber immer „zielstrebig“ dem entgegen, wonach sie suchte – Comedy, Anarchie und Rock'n'Roll!

 

 

#Lach_mich 07.10.2022, 20:00 Theatersaal

Privat-Theatergesellschaft Elektra

Elektra wurde 1911 aus der Taufe gehoben. Wie der Name Elektra zustande kam ist heute nicht mehr nachvollziehbar. Belegt ist, dass sich Elektra von Anfang an dem Theaterspiel gewidmet hat, neben dem Singspiel, der Operette und der Kleinkunst die im Laufe der langen Geschichte zeitweise Aufführungsschwerpunkte waren. Seit Mitte der Neunziger Jahre hat die Amateurtheatergruppe ihren Probenalltag im Kulturhaus Spandau und steht zwei Mal im Jahr mit neuen Stücken auf der Bühne.

Frisch verlügt 21.10.2022, 20:00 Theatersaal

Tom Daun

Tom Daun, “Master of Music” der Universität Edinburgh, gilt als einer der führenden Vertreter von traditioneller und historischer Harfenmusik in Deutschland. Auf seinen diversen Harfen- (keltische „clarsach“, Böhmische Wanderharfe, gotische Harfe des Mittelalters, barocke „Arpa doppia“, Arpa paraguaya” - interpretiert er Melodien des Mittelalters, Tänze der Renaissance, meditative keltische Weisen, südamerikanische Rhythmen und eigene Kompositionen.

Die Harfe im Serail 05.11.2022, 20:00 Zitadelle

Mehr