Ihr Webbrowser ist veraltet. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.
Konzert

International

Guitar Night 2022

Dauer: 120 min inkl. Pause



Für Freunde akustischer Gitarrenmusik ist die „International Guitar Night“ immer ein musikalisches Highlight! Vier international anerkannte Gitarristen sorgen mit ihrem Können für Hörgenuss pur. Mit einfühlsamer Musik und überraschenden Momenten stellen sie die Vielfalt der akustischen Gitarre unter Beweis.

Die International Guitar Night 2022 präsentiert: Peter Finger (D), Duo Kvaratskhelia (Georgien), Ian Melrose (Schottland), Steve Hicks (England)

www.guitar-night.de | www.acoustic-music.de

 

Diese Veranstaltung findet vorbehaltlich der aktuellen Vorgaben des Landes Berlin statt.
Bei Absage werden online gekaufte Karten automatisch erstattet.

10.11.2022 20:00 Uhr

Eintritt: 20,- €
ermäßigt: 16,- €

Zitadelle

Tickets Online
Tickets vor Ort
Steve Hicks

So viel Talent – „Es gibt nichts, was Steve auf der Gitarre nicht kann,“ meint Fingerstyle-Legende Duck Baker, in den 70ern sein Lehrer war. Steve Hicks ist gleichermaßen erfahrener Gitarrenbauer, kompetenter Musiklehrer und dazu auch ein versierter Fingerstyle-Gitarrist. Er gilt als Kenner und virtuoser Interpret von amerikanischem Blues, Ragtime und Swing, aber auch von British Folk und Liedgut in keltischer Tradition. Seine Arrangements fesseln mit unglaublicher Tiefe und Präzision. Sein Ton bleibt auch in den schwierigsten Passagen von höchster Klarheit, wie auch sein Timing und sein Groove unfassbarer selbstverständlich sind.
Duo Kvaratskhelia

Die Brüder Nick und David Kvaratskhelia stammen aus Georgien und erhielten beide ab dem sechsten Lebensjahr ersten Gitarrenunterricht. Ihr Debüt als Gitarrenduo geben sie bereits im Alter von sieben, bzw. neun Jahren. Nach dem Studieren in Frankfurt und Weimar und erhielten sie 1988 den ersten Preis bei einem der wichtigsten Wettbewerbe (Bubenreuth) für Gitarrenduos. Das bemerkenswerte an ihrem Spiel ist ihr blindes Verständnis gepaart mit perfektem Zusammenspiel und bemerkenswerter Spieltechnik. In Kombination mit ihrem weiten stilistischen Horizont, von Barock bis Avantgarde, und der Fähigkeit den spirituellen Inhalt der Musik zu den Zuhörern zu transportieren, verstehen sie es auch emotional zu berühren. 
Peter Finger

Ihm gelingt die perfekte Harmonie von Virtuosität, Musikalität und Komposition. Sein musikalischer Kosmos ist grenzenlos und zeugt von profunder Kenntnis der Musikgeschichte wie des Kontemporären. So findet sich in seinen Spiel immer wieder die Klangsprache Debussys, Ravels oder Strawinskys, aber auch Anklänge an rockige Gefilden oder die weite Welt des Jazz. Ein orchestrales, manchmal atemberaubend experimentelles Geflecht aus Rhythmus, Harmonik und Melodie. 
Ian Melrose

Der Wahl-Berliner mit schottischer Abstammung, ist einer der führenden Protagonisten der akustischen Gitarre in Europa. Er hat nicht nur einen internationalen Ruf als Sologitarrist (“... ein erstklassiger Gitarrist ... ein brillanter Fingerpicker!“ The Times) sondern auch als Mitglied und Gründer diverser hochkarätiger Projekte (z.B. Kelpie, Leuchter-Melrose Duo, Talking Water, The Island Tapes) Akzente gesetzt. Dazu ist er auch als Studio- und Live-Musiker gefragt (Clannad, Mary Black, Sara K. und Reinhard Mey). Es ist ein besonderes Erlebnis ihn als Solo-Künstler zu erleben, der sein schottisches Erbe in prächtigen gitarristischen Stimmungsbildern manifestiert - charmant, nuancenreich und von höchster Spielkultur.

Das könnte dich auch interessieren

Künstler im Portrait

Jens Wawrczeck

Schauspieler, Sänger und Synchronsprecher, auch bekannt als die Stimme des zweiten Detektivs Peter Shaw der “Die drei ???“

Jens Wawrczeck 16.10.2022, 19:00 Zitadelle

Schwarzblond

Benny Hiller ist der androgyne Latin Lover am Klavier. Seine vier Oktaven Stimme lässt keine Gefühlsregung aus. Mit hauchigen Popgesängen, sopranigen Höhen und allem was dazwischen liegt, bringt er sein Publikum zum Lachen, Staunen und Gänsehäuten. Alle Kompositionen von Schwarzblond stammen aus seiner Feder.Seine blonde Hälfte, Monella Caspar, Promi Modedesignerin ist die Lady Chamäleon und schlüpft in jede Rolle, von elfenartig bis verrucht, von Clownfrau bis Berliner Göre. Mit ihren unterschiedlichen Facetten und den außergewöhnlichen selbstentworfenen Kostümen ist sie ein Erlebnis sondergleichen.

Schwarzblonde Weihnacht 04.12.2022, 15:00 Theatersaal

Hops & Hopsi

Klassisches Clowns-Theater mit Spiel, Spaß, Jonglage, Musik und Zauberei, und mit viel Vergnügen für die ganze Familie.

Der große Hopsini 06.11.2022, 15:30 Theatersaal

Patrizia Moresco

In ihrem Leben lief immer alles anders als geplant! So führte der Weg zum „Ziel“ oft über Umwege aber immer „zielstrebig“ dem entgegen, wonach sie suchte – Comedy, Anarchie und Rock'n'Roll!

 

 

#Lach_mich 07.10.2022, 20:00 Theatersaal

Privat-Theatergesellschaft Elektra

Elektra wurde 1911 aus der Taufe gehoben. Wie der Name Elektra zustande kam ist heute nicht mehr nachvollziehbar. Belegt ist, dass sich Elektra von Anfang an dem Theaterspiel gewidmet hat, neben dem Singspiel, der Operette und der Kleinkunst die im Laufe der langen Geschichte zeitweise Aufführungsschwerpunkte waren. Seit Mitte der Neunziger Jahre hat die Amateurtheatergruppe ihren Probenalltag im Kulturhaus Spandau und steht zwei Mal im Jahr mit neuen Stücken auf der Bühne.

Frisch verlügt 21.10.2022, 20:00 Theatersaal

Tom Daun

Tom Daun, “Master of Music” der Universität Edinburgh, gilt als einer der führenden Vertreter von traditioneller und historischer Harfenmusik in Deutschland. Auf seinen diversen Harfen- (keltische „clarsach“, Böhmische Wanderharfe, gotische Harfe des Mittelalters, barocke „Arpa doppia“, Arpa paraguaya” - interpretiert er Melodien des Mittelalters, Tänze der Renaissance, meditative keltische Weisen, südamerikanische Rhythmen und eigene Kompositionen.

Die Harfe im Serail 05.11.2022, 20:00 Zitadelle

Mehr