Ihr Webbrowser ist veraltet. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.
Comedy und Kabarett

2. Spandauer Lachnacht

Dauer: 120 min ohne Pause

Die Lachnacht geht in die zweite Runde und strapaziert abermals die Lachmuskeln! Die Moderation des Abends übernimmt wieder der gut gelaunte Ole Lehmann. Im Gepäck hat er auch diesmal eine Ladung der lustigsten Comedians und Kabarettisten der Republik und deshalb verspricht der Abend eben ein Feuerwerk der Kleinkunst zu werden! Die auserlesenen Gäste dieser Show sind:

Ingmar Stadelmann, „der Meister des bösen Wortes“ (Neue Westfälische Zeitung)!
Mit seiner neuen hemmungslosen Stand-up-Comedyshow „Verschissmus“ macht der in Sachsen-Anhalt geborene Komiker konsequent da weiter, wo sein letztes Programm „Fressefreiheit“ aufgehört hat: Er verbindet seine explosionsartigen, oft politisch nicht korrekten Pointen mit Momenten des Innehaltens. Getreu seinem Motto „Lachen First, Gedanken Second!“ Erst kommt man aus dem Lachen nicht heraus, dann aus dem Denken.

Vera Deckers beobachtet als Psychologin ihr Umfeld. Ihr scheint, als hätten die Narzissten die Macht übernommen: Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Aufmerksamkeit ist die globale Währung, Existent ist nur noch, wer online ist – und der Lauteste gewinnt. Solche Zeiten erzeugen Selbstzweifel: Kann Kabarett am Puls der Zeit sein, wenn man nicht mal `ne Pulsuhr hat? Aber die studierte Psychologin findet auch Beruhigendes. Wissenschaftliche Studien belegen: Gelegenheitstrinker leben länger als Leute, die gar keinen Alkohol trinken!

Kerim Pamuk zieht eingeklemmt zwischen Weltuntergangspropheten und „Alles-super-weiter-so!“-Deppen Bilanz. Über den wahren ersten Artikel des Grundgesetzes: „Die Reservierung des Deutschen ist unantastbar!“, den durchschlagenden Erfolg von Kinderyoga, über die Krimi-Sucht der Abend- und die Grill-Sucht der Morgenländer. Er erzählt von Wagners frischfröhlichen Kurzopern, abgewaschenen Yoghurtbechern, lieben deutschen Waffenexporten und Thai-Massagen. Haben wir noch Spaß am ewigen Kreislauf von Erblöden und Verblöden? Sind wir so geworden, wie wir sein wollten? Was macht das Leben mit uns und was wir mit dem Leben?

Daniel Helfrich bietet den Zuschauern gesellschaftskritisches Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie. Er behauptet: „Trennkost ist kein Abschiedsessen“. Was wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung – Alt – Entfernen? Helfrichs Trennungsgedanken sind vielfältiger Natur: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. Hier wird jede Form der Trennung köstlich zelebriert.

 

Diese Veranstaltung findet vorbehaltlich der aktuellen Vorgaben des Landes Berlin statt. Bei Absage werden online gekaufte Karten automatisch erstattet.

11.09.2021 19:00 Uhr

Eintritt: 20,- €
ermäßigt: 15,- €

Freilichtbühne an der Zitadelle

Tickets Online
Tickets vor Ort
Daniel Helfrich

Daniel Helfrich ist als Musiker und Entertainer auf der Bühne zuhause. Seine Haltung als Kabarettist bezeichnet er als gesellschafts-, medien- und konsumkritisch, in skurriler Weise dargeboten. Dabei will er nicht nur wortspielen, sondern auch sprachbeißen und dies auch musikalisch am Klavier mehr oder weniger ernst vortragen.
Kerim Pamuk

Anstatt groß die Moralkeule zu schwingen, stellt der türkischstämmige Kabarettist auf wunderbar humorvolle Weise Stereotypen gegenüber und löst sie in absurden Übertreibungen auf.
Vera Deckers

Mit wunderbarer Selbstironie und der ihr eigenen scharfen Beobachtungsgabe versteht es die Kabarettistin uns den Spiegel vorzuhalten ohne dabei den Humor zu verlieren. Sie liefert Klartext und ledert gleichzeitig erfrischend ab, immer unter Berücksichtigung aktueller psychologischer Erkenntnisse!
Ingmar Stadelmann

Ein Mann, ein Mikro – nach amerikanischem Vorbild. Nur halt auf deutsch. Ingmar Stadelmann ist das „Bäd Äss“ der Comedy. Zwischen Influencer und Komiker hat er sich sein Universum selbst geschaffen, welches die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy auflöst.
Ole Lehmann

Mit seiner einzigartigen Mischung aus Pop, Entertainment und Comedy hat sich Ole Lehmann sein eigenes Comedy-Genre kreier - feine und genaue Beobachtung seiner Mitmenschen und Alltagssituationen, mit Pop-Songs belegt, die er mit seinem großartigen Tenor zum Besten gibt.

Das könnte dich auch interessieren

Künstler im Portrait

Lord Zeppelin

Lord Zeppelin bietet ein abwechslungsreiches Programm zwischen Rock, Blues und Folk, dass den Zauber und die Magie der Songs von Led Zeppelin spüren lässt. Vocals : Sven Schumacher | Guitars : Uwe Kern | bass : Mike Parker | drums : Hermann " Beesten" Bonham

Lord Zeppelin 18.06.2021, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Tom Daun

Tom Daun, “Master of Music” der Universität Edinburgh, gilt als einer der führenden Vertreter von traditioneller und historischer Harfenmusik in Deutschland. Auf seinen diversen Harfen- (keltische „clarsach“, Böhmische Wanderharfe, gotische Harfe des Mittelalters, barocke „Arpa doppia“, Arpa paraguaya” - interpretiert er Melodien des Mittelalters, Tänze der Renaissance, meditative keltische Weisen, südamerikanische Rhythmen und eigene Kompositionen.

Irish Spring 25.04.2021, 18:00 Gotischer Saal

Berlin Beat Club

Der Berlin Beat Club bringt die Musik der 60er und frühen 70er Jahre, der Rolling Stones, Beatles, Who, Doors, Hendrix, Kinks, Cream, Animals, Small Faces, Spencer Davis, C.C.R. und vieler anderer Bands auf der Bühne, mit authentischem Sound und mitreißender Show! mit  Tom Thiede - Gesang | Gabi Mehlitz - Bass/Gesang | Richard Koch - Schlagzeug | Hans Rohe - Gitarre/Gesang | Ralf Leeman - Gitarre/Gesang

Berlin Beat Club 24.07.2021, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Die Gabys

Seit 20 Jahren sind sie Garant für Show, Party und verdammt gute Live-Musik. Mit unverwechselbarem musikalischen Charme begeistern sie mit Disco-, Rock- und Glamrock-Hits aus vier Jahrzehnten, legendären Soulklassikern und aktuellen Charts-Stürmern und machen jedes Cover gekonnt zu Ihrer ureigenen Version! Die Gabys sind: Ina Brox - sax, vocals | Katharina Goebel - lead vocals | Elisabeth King - keyboard, vocals | Gabi Mehlitz - bass, vocals | Anni Müller – drums | Melanie Plauth - guitar, vocals | Amelie Protscher - guitar, sax, vocals

Gabys Go Gold 21.08.2021, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Stephan Holstein

Er ist einer DER Saxophonisten und Klarinettisten in Europa. Er begann seine Karriere im Alter von 13 Jahren in den Jazzclubs in und um München. Seine stilistische Bandbreite reicht von der Musik Django Reinharts über sein Klassik-Trio Projekt bis hin zu zeitgenössischen Jazzprojekten. "Ein Hans Dampf in allen Klarinettengassen" (Joe Kienemann, Bayer. Rundfunk)

Frank Muschalle & Stephan Holstein 09.07.2021, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

More Town Soul

Soul und Funk, Beats und Hits von den frühen 1960ern bis heute – Die Band ist eine Hommage an an Musik mit Soul, Rhythem and Blues More Town Soul sind: Frank Odjidja (voc), Angela Priebe (voc), Melanie Schley (voc) Damian Probiesch (tp), Ina Brox (sax), Andre Ouart (sax) Roger Reiprich (kb/voc), guest Volkmar Abromovski (guit), Detlef Schmidt (b), Alex Doll (dr)

The Best of Motown and more 07.08.2021, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Mehr