Ihr Webbrowser ist veraltet. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.
Konzert

Küspert & Kollegen

Silent Film Live Jazz

Dauer: 90 min ohne Pause

“Jazz von heute für Filme von vorgestern” mit
Die Reise zum Mond + Das Cabinet des Dr. Caligari

Kleines Kammerensemble neben großer Leinwand - „Küspert & Kollegen“ greifen die Atmosphäre des klassischen Stummfilms auf und verlassen dabei die musikalisch eingetretenen Pfade der traditionellen Stummfilmbegleitung. Mit Witz, großer Sensibilität, aber auch expressiver Wucht werden die Filme musikalisch hinreißend neu interpretiert; so lassen die Musiker das Gesamtbild in dem Musik und Film verschmelzen neu entstehen. Mit dieser zeitgenössischen und unvorhersehbaren Herangehensweise haben sich „Küspert & Kollegen“ bereits durch die ganze Frühgeschichte der Kinokunst gearbeitet und sind weltweit unterwegs.

Zum Ensemble gehören Bastian Jütte - Schlagzeug, Henning Sieverts - Kontrabassisten, Till Martin - Saxophon und Klarinette sowie Werner Küspert - Gitarre.

Die Reise zum Mond | Georges Méliès
Professor Barbenfouillis, der Vorsitzende der Astronomischen Gesellschaft, unternimmt eine Forschungsreise zum Mond. Mit sechs weiteren Gelehrten besteigt er eine Kapsel, die von einer großen Kanone ins Weltall geschossen wird. Nachdem sie problemlos auf dem Erdtrabanten gelandet sind, sehen sie, wie die Erde aufgeht, überstehen einen Schneesturm und werden von Seleniten, seltsamen menschenähnlichen Wesen, gefangen genommen. Doch es gelingt ihnen, zu fliehen und sie gelangen zurück an Bord ihrer Kapsel. In großer Eile lassen sie sich mit ihrem Fluggerät ins Leere stürzen, das auf auf die Erde zurück fällt. Die Heimkehr der Wissenschaftler wird mit einem großen Fest begeistert gefeiert.
Der nur 13 Minuten lange Film ist der erste Science-Fiction-Film überhaupt mit teils atemberaubenden Effekten, wenn man die technischen Möglichkeiten dieser Zeit in Betracht zieht.

Das Cabinet des Dr. Caligari |  Robert Wiene
Der expressionistischen Stummfilmklassikers erzählt die Geschichte Dr. Caligaris, der mit Hilfe des Somnambulen / Schlafwandlers Cesare eine kleine Stadt in Angst und Schrecken versetzt. Tagsüber präsentiert Caligari den an einer tranceartigen Krankheit leidenden Cesare auf dem Jahrmarkt, wo er den Schaulustigen die Zukunft voraus sagt. Nachts begeht er unter dem Einfluss Caligaris furchtbare Morde. Eines Nachts wird ein junger Mann ermordet. Dessen Freund Francis erahnt eine Verbindung zu Caligari. Als diese zur Gewissheit wird, glaubt er den Schausteller in einem Irrenhaus in die Enge getrieben zu haben. Da macht er die furchtbare Entdeckung, dass Dr. Caligari der Direktor der Anstalt ist... Die Doppelbödigkeit des Films besteht allerdings darin, dass Francis der Erzähler der Geschichte selbst Insasse der Nervenheilanstalt ist.

06.08.2021 21:00 Uhr

Eintritt: 20,- €
ermäßigt: 17,- €

Freilichtbühne an der Zitadelle

Tickets Online
Tickets vor Ort
Till Martin

Saxophonist Till Martin wurde für sein Schaffen mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik. Neben eigenen Projekten spielt er in verschiedenen Formationen mit unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten. Er ist auf über 50 CDs zu hören und veröffentlichte neun Aufnahmen unter eigenem Namen, welche laut der Süddeutschen Zeitung “zum Geschmackvollsten gehören, was der deutsche Jazz zu bieten hat.”
Henning Sieverts

Henning Sieverts ist einer der bedeutendsten europäischen Kontrabassisten im zeitgenössischen Jazz mit weltweiten Konzertauftritten und mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Darüber hinaus ist er Dozent an der Musikhochschule München. Auf über 130 CD-Produktionen, teilweise unter eigenem Namen ist er zu hören … ohne die geringste Spur von Banalität oder Kitsch.“ (Süddeutsche Zeitung).
Bastian Jütte

Bastian Jütte ist in erster Linie für sein feines, aber energiegeladenes Schlagzeugspiel in zahlreichen Formationen bekannt. Der ECHO Jazz-Preisträger studierte Jazzdrums an den Musikhochschulen München und Mannheim und war schon während seines Studiums international unterwegs. Neben seiner Tätigkeit als Dozent an den Musikhochschulen Würzburg und München ist er bei zahllosen Konzerten, Studio- und Rundfunkproduktionen und auf über 100 CDs zu hören.
Werner Küspert

Küspert ist Mitglied zahlreicher Jazz-Ensembles und nahm an Tourneen im In- und Ausland teil. Theater-, Studio- und Konzertauftritte gehören ebenso zu seinem Tätigkeitsfeld wie das Unterrichten. Er leitet Projekte für Film- und Fernsehproduktionen und verfasst Live-Programme. Zudem ist er Gründer und langjähriger künstlerischer Leiter des Jazzfestivals Würzburg.

Das könnte dich auch interessieren

Künstler im Portrait

Lord Zeppelin

Lord Zeppelin bietet ein abwechslungsreiches Programm zwischen Rock, Blues und Folk, dass den Zauber und die Magie der Songs von Led Zeppelin spüren lässt. Vocals : Sven Schumacher | Guitars : Uwe Kern | bass : Mike Parker | drums : Hermann " Beesten" Bonham

18.06.2021, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Tom Daun

Tom Daun, “Master of Music” der Universität Edinburgh, gilt als einer der führenden Vertreter von traditioneller und historischer Harfenmusik in Deutschland. Auf seinen diversen Harfen- (keltische „clarsach“, Böhmische Wanderharfe, gotische Harfe des Mittelalters, barocke „Arpa doppia“, Arpa paraguaya” - interpretiert er Melodien des Mittelalters, Tänze der Renaissance, meditative keltische Weisen, südamerikanische Rhythmen und eigene Kompositionen.

Irish Spring 25.04.2021, 18:00 Gotischer Saal

Berlin Beat Club

Der Berlin Beat Club bringt die Musik der 60er und frühen 70er Jahre, der Rolling Stones, Beatles, Who, Doors, Hendrix, Kinks, Cream, Animals, Small Faces, Spencer Davis, C.C.R. und vieler anderer Bands auf der Bühne, mit authentischem Sound und mitreißender Show! mit  Tom Thiede - Gesang | Gabi Mehlitz - Bass/Gesang | Richard Koch - Schlagzeug | Hans Rohe - Gitarre/Gesang | Ralf Leeman - Gitarre/Gesang

24.07.2021, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Die Gabys

Seit 20 Jahren sind sie Garant für Show, Party und verdammt gute Live-Musik. Mit unverwechselbarem musikalischen Charme begeistern sie mit Disco-, Rock- und Glamrock-Hits aus vier Jahrzehnten, legendären Soulklassikern und aktuellen Charts-Stürmern und machen jedes Cover gekonnt zu Ihrer ureigenen Version! Die Gabys sind: Ina Brox - sax, vocals | Katharina Goebel - lead vocals | Elisabeth King - keyboard, vocals | Gabi Mehlitz - bass, vocals | Anni Müller – drums | Melanie Plauth - guitar, vocals | Amelie Protscher - guitar, sax, vocals

Gabys Go Gold 21.08.2021, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Alex Parker

Pianist, Sänger und Udo Jürgens Interpret. Natürlich weiß Alex Parker, dass er nicht Udo Jürgens ist, aber er beherrscht dessen Klaviatur, dass es Freude macht hinzuhören und -zusehen

Udo Jürgens ... unvergessen! 21.03.2021, 17:00 Gotischer Saal

More Town Soul

Soul und Funk, Beats und Hits von den frühen 1960ern bis heute – Die Band ist eine Hommage an an Musik mit Soul, Rhythem and Blues More Town Soul sind: Frank Odjidja (voc), Angela Priebe (voc), Melanie Schley (voc) Damian Probiesch (tp), Ina Brox (sax), Andre Ouart (sax) Roger Reiprich (kb/voc), guest Volkmar Abromovski (guit), Detlef Schmidt (b), Alex Doll (dr)

The Best of Motown and more 07.08.2021, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Mehr