Ihr Webbrowser ist veraltet. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.
Ausstellung

Ausstellungseröffnung

ZwischenWelten II

Dauer: 150 min ohne Pause

Malerei, Zeichnung, Text und Kleinplastik

Der Begriff "Zwischenwelten" umfasst Orte des Übergangs und der Transformation zwischen Raum und Dimension. Unter diesem Titel zeigen die “Kreative Werkstatt” der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal und "Die Macherei" der Johannesstift Diakonie Proclusio Werke von 10 Künstler*innen, die in Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Kleinplastik, Text und Collage ihren künstlerischen Ausdruck suchen. Einige Werke wurden über einen längeren Zeitraum entwickelt, während andere spontane Notizen darstellen. Die Deutungs-vielfalt eröffnet sich formal und inhaltlich.
Die Intensität der Blätter ist spürbar, zahlreiche von ihnen wurden zeichnerisch über einen längeren Zeitraum verdichtet. Gleichzeitig gibt es spontane Notizen, die aus dem Moment und der aufblitzenden Idee entstanden und in ihrer Frische überraschen.
Die Bedeutsamkeit des Zwischenraums, von Negativ- und Positivformen, das Gegen- und Miteinander von Farben sind Gestaltungsmittel bildender Kunst, so dass auch im Kosmos des einzelnen Blattes Begegnung zwischen Welten stattfindet. Realität und Fiktion, Traum und Sehnsucht, Labyrinth und Offenheit – unser Leben besteht aus Bewegung, unterwegs sind wir zwischen Gefühlen, zwischen Orten, ZwischenWelten.

KÜNSTLER*INNEN
Andrea Burkert, Bernd Schaale, Bernhard Schlimme, Detlev von Dossow, Dirk Krüger, Heinz-Jürgen Heinze, Kai Riemer, Maliha Karimi, Stefan Lohse, Oskar Streit

/ Begrüßung: Maria Weber, Leitung Galerie Kulturhaus
/ Einführung: Ana Fernandez Furelos
und Christian Ulrich, Kuratoren der Ausstellung (DE/DGS)

/ Ausstellung: 21.06.–11.09.2024

EINFACHE SPRACHE
Der Begriff "Zwischenwelten" bedeutet Orte des Übergangs und der Veränderung. Unter diesem Titel zeigen die "Kreative Werkstatt" der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal und "Die Macherei" der Johannesstift Diakonie Proclusio Kunstwerke von 10 Künstlerinnen und Künstlern. Die Kunstwerke sind Gemälde, Zeichnungen, Drucke, kleine Objekte, Texte und Collagen. Einige Werke wurden über eine lange Zeit gemacht, andere sind schnell entstanden. Die Kunstwerke können auf viele verschiedene Arten verstanden werden. Der Zwischenraum, die Negativ- und Positivformen sowie das Spiel der Farben sind wichtige Elemente der Gestaltung. Sie sind wie eigenständige Welten. So findet im Zusammenspiel aus diesen Elementen auf jedem einzelnen Blatt eine Begegnung „zwischen den Welten“ statt. Diese Ausstellung lädt zu Begegnungen ein, die über die künstlerischen und inhaltlichen Aspekte hinausgehen können.

ENGLISH
The term "Zwischenwelten" (in-between worlds) encompasses places of transition and transformation between space and dimension. Under this title, the “Kreative Werkstatt” of the Hoffnungstaler Stiftung Lobetal and "Die Macherei" of the Johannesstift Diakonie Proclusio present works by 10 artists who express themselves through painting, drawing, printmaking, small sculptures, text, and collage. Some works were developed over a long period, while others are spontaneous notes. The variety of interpretations is evident both formally and in terms of content. The interspace, the negative and positive forms, and the play of colors are central design elements, allowing encounters between worlds on each individual sheet. This exhibition invites encounters that can extend beyond the artistic and thematic aspects – exploring the threshold of reality and fiction, dream and longing.

/ SAVE THE DATE:
Mi., 10.07.2024, 11-15 Uhr mit Pause;
Theater & Text mit Clara Schoeller

Mi., 14.08.2024, 11-15 Uhr mit Pause; Druckgrafik mit Kurator Christian Ulrich

20.06.2024 18:30 Uhr

Eintritt: frei

Galerie Kulturhaus

Tickets Online
Tickets vor Ort

Das könnte dich auch interessieren

Künstler im Portrait

Capital B

Juliane Gabriel (voc), Swathi Nimbalkar (voc), Patricia Gerschler (voc), Lenka Dundrova (dr), Christoph Janott (key), Matthias Loose (b, voc), Klaus Rückriem (git), Hans-Peter Hermann (trb), Oliver von Berg (sax, voc), Damian Probiesch (tp)

Summer Soul 15.06.2024, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Remember Cash

Michael Sambale - Gesang, Gitarre Manuela Klemm / June Carter - Gesang Andree Dippmann - Gitarre Bodo Martin - Kontrabass, Gitarre, Piano Ulrich Gerbeth - Gesang, Schlagzeug, Orgel

Tribute to Johnny Cash 26.07.2024, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

More Town Soul

Die Band ist eine Hommage an Musik mit Soul, Rhythem and Blues!More Town Soul sind: Frank Odjidja (voc) | Angela Priebe (voc) | Melanie Schley (voc) | Damian Probiesch (tp) | Ina Brox (sax) | Andre Ouart (sax) | Roger Reiprich (kb/voc) | Volkmar Abromovski (guit) | Detlef Schmidt (b) | Alex Doll (dr)

The Best of Motown and more 06.07.2024, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Hops & Hopsi

Klassisches Clowns-Theater mit Spiel, Spaß, Jonglage, Musik und Zauberei, und mit viel Vergnügen für die ganze Familie.

Der große Hopsini 06.08.2024, 16:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Berlin Beat Club

Der Berlin Beat Club bringt die Musik der 60er und frühen 70er Jahre, der Rolling Stones, Beatles, Who, Doors, Hendrix, Kinks, Cream, Animals, Small Faces, Spencer Davis, C.C.R. und vieler anderer Bands auf der Bühne, mit authentischem Sound und mitreißender Show!BBC sind: Tom Thiede - Gesang | Gabi Mehlitz - Bass/Gesang | Richard Koch - Schlagzeug | Hans Rohe - Gitarre/Gesang | Ralf Leeman - Gitarre/Gesang

Berlin Beat Club 12.07.2024, 19:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

kreativmolkerei e.V.

In diesem Spandauer Kulturverein bündeln seit 2017 kulturbegeisterte Menschen ihre Kreativität, um Momente der Gemeinschaft zu schaffen und den Heimatbezirk zu beleben.

kreativmolkerei 13.07.2024, 19:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Mehr