Ihr Webbrowser ist veraltet. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.
Konzert

Forte Kultur

Kontrast der Elemente

Dauer: 90 min ohne Pause

Ein Kammermusikalischer Abend mit Trompeten und Streichinstrumenten
mit einer Einführung in die Ausstellung von Kulturamtsleiter Dr. Ralf F. Hartmann




Ein Streichquartett und zwei Trompeten nähern sich musikalisch in unterschiedlichen Besetzungen, mit Werken aus der Barock Zeit bis zur Moderne. Dabei werden verschiedene Räume und Höfe der Bastion Kronprinz zu Spielplätzen, auf denen die akustische Bandbreite der Klänge und Spieltechniken ausgelotet wird, wobei Blech und Holz im regen Austausch stehen - kaltes Messing gegenüber warmem Holz, gestrichene Saiten gegenüber vibrierenden Lippen.
Letztendlich schwingen Atemluft und Bogen gemeinsam in den Interpretationen und Aneignungen der originalen Kompositionen als auch der Bearbeitungen von Vivaldi, Bartok, Bozza, Mussorgski und Adès.

Das Konzert findet inmitten der utopischen Bilder des Leipziger Malers Hartmut Kiewert statt, dessen Ausstellung "Multispecies Futures*" einen ungewöhnlichen Blick auf die Zukunft einer friedlichen und gleichberechtigten Koexistenz von menschlichen und nicht-menschlichen Lebewesen wirft.

Mit
Raphael Mentzen und Bernhard Plagg | Trompete
Elsa Brown und Lauriane Vernhes | Violine
Kei Tojo | Viola
Mischa Meyer | Violoncello

→ Programm

  in Kooperation mit  

05.05.2024 17:00 Uhr

Eintritt: 20,- €
ermäßigt: 15,- €
Kinder: bis 15 Jahre 10,- €

Zitadelle

Tickets Online
Tickets vor Ort

Künstlerportrait

Deutsches Symphonie Orchester Berlin

Seit vier Jahrzehnten ist Kammermusik ein fester Bestandteil im Programm des DSO Berlin. Seine Mitglieder, die sonst im großen Orchester aufgehen, können hier eigene Akzente setzen, unbekanntes Terrain erkunden und neue Konzertformate ausprobieren.

Das könnte dich auch interessieren

Künstler im Portrait

Roger Stein

Ab dem achten Lebensjahr erhielt er eine klassische Klavierausbildung. 1995 bis 2000 studierte er dann an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien klassischen Gesang. Parallel dazu absolvierte er sowohl ein Studium der Theater- und Musikwissenschaft als auch der Germanistik an der Universität Wien und promovierte 2004 über “Das deutsche Dirnenlied”. Alles weitere finden Sie auf seiner Website

Zurzeit gibt es leider keine Veranstaltungen für diesen Künstler.

Deep Purple Recycling

Vocal: Eike Brandt | Bass: Jürgen Skiba | Drums: Rainer Pitsch | Guitar: Marco Brodt | Keyboards: Ecki Steinick

Deep Purple Tribute 31.05.2024, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Schalala

Stefanie Bonse wuchs in großer Familie auf, in der Musik immer eine wichtige Rolle spielte und möchte die Tradition des gemeinsamen Singens gern mit vielen Leuten teilen Sie hatte Unterricht in Gesang, Percussion und Gitarre, schreibt auch ihre eigenen Songs und tourt durch die Welt als Teil des Artistik- und Musikcomedy-Duos "Green Gift"Marie-Elsa Drelon studierte Klavier in Paris, lebt seit 15 Jahren in Berlin und wandte sich hier dem argentinischen Tango in diversen Ensemble zu.(u.a. Yira Yira, Trio Mattar). Seit 10 Jahren arbeite sie auch als Theatermusikerin und begleitet regelmäßig Chansonsänger, Liedermacher, Zauberkünstler.

Das Mitsingding - OpenAir 17.08.2024, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Hops & Hopsi

Klassisches Clowns-Theater mit Spiel, Spaß, Jonglage, Musik und Zauberei, und mit viel Vergnügen für die ganze Familie.

Der große Hopsini 06.08.2024, 16:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Frank Muschalle Trio

Frank Muschalle (Piano) Dirk Engelmeyer (Schlagzeug/Gesang) Matthias Klüter (Kontrabass)

Frank Muschalle Trio feat. Stephan Holstein 07.06.2024, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Junges Ensemble Berlin Band

Die JEB Band ist ein waschechtes Showorchester mit einer einmaligen Repertoirebandbreite im besten Sound. Die Aufstellung als Formation mit Drumset an vorderster Front, flankiert von groovigen Saxophonen und den virtuosen Klarinetten, während die Blechbläser von hinten strahlen, bietet was für’s Auge – auch wenn es vor allem um die perfekte Klangmischung und den richtigen Drive geht.

Let me entertain you 08.06.2024, 20:00 Freilichtbühne an der Zitadelle

Mehr